Der SV Plate veranstaltete am Samstag zum vierten Mal den Elfmeter-Cup. 28 Mannschaften nahmen teil. Trotz schlechter Vorhersagen hielt das Wetter.

Beste Verhältnisse für präzise Schüsse der mehr als 160 Teilnehmer.

In vier Staffeln auf vier Tore wurden die Vorentscheidungen gefällt. Überraschungen blieben nicht aus. So scheiterte mit dem Titelverteidiger und geheimen Favoriten GUM (eine Auswahl der Alten Herren des SV Plate) der Gewinner aus dem Vorjahr bereits im Achtelfinale Finale mit 3:4 Toren am späteren Cup-Sieger „Förderkader Klatt - Blau“ aus Sukow. Auch die anderen Mannschaften aus Plate kamen nicht weiter und konnte somit den Titel nach drei Turniererfolgen nicht in Plate halten. Die beste Plater Mannschaft war die „BSG Preusch Junior“.

Im kleinen Finale erkämpfte sich FV 05 Schwerin den 3.Platz durch ein 4:3 gegen den „Pädagogen-Clan“ aus Rom. Auch wenn die Mannen vom Pädagogen-Clan sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen mussten. Hatten sie den besten Schützen in ihren Reihen. Bastian Luther- Schlenker erzielte in 10 Spielen 10 Tore und konnte sich über einen Gutschein vom Störkrug Plate freuen.

Die Schützen der „Förderkader Klatt-Blau“ übertrumpften im Finale die von „Thommy&friends“ aus Rostock mit 5:3 Toren. Schon im Vorjahr konnten die Rostocker das Finale nicht gewinnen – ein kleiner Fluch und gleichzeitig Ansporn für das nächste Jahr, versprachen die Sportler.

Für die drei Erstplatzierten gab es ein attraktives Preisgeld für die Mannschaftskasse.

Neben den klassischen Duellen -Schütze gegen Torwart- gab es parallel weitere Entscheidungen. Es wurde der beste Torwandschütze ermittelt und der Lattenkönig.

Das Torwandschießen wie im ZDF-Sportstudio gewann nach hartem Stechen zwischen Bernd Hartmann aus Lübstorf und Andreas Nötzel von der Mannschaft GUM letztlich Andreas, der einzige Sieg des Abends für einen Spieler des SV Plate. Ihm gelangen 4 Treffer in die kleinen runden Löcher der Torwand.

Zum Finale bei der Ermittlung des Lattenkönigs hatten sich 23 Spieler in einer Vorrunde qualifiziert. Dem Sieger winkten zwei VIP-Karten für ein Spiel der Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin gesponsert vom Sportgeschäft TeamSportCorner. Nach spannenden harten Schüssen blieben zunächst drei Schützen gleichauf aber am Ende hatte Bastian Luther- Schlenker von der Mannschaft Pädagogen- Clan einen Lattentreffer mehr.

Der SV Plate mit ihren Alten Herren als Organisator konnte abschließend sehr zufrieden sein. Das Org.-Büro um Ulli lieferte eine organisatorische Glanzleistung, so dass alle Begegnungen ohne Verzögerungen stattfinden konnten und in kürzester Zeit die Ergebnisse und damit nächsten Begegnungen feststanden.

Auch von früh ausgeschiedenen Mannschaften gab es ein positives Echo und die Anmeldung fürs nächste Jahr. Auch vom Team mit der weitesten Anreise aus Schwanebeck bei Halberstadt.

Der Fünfte Elfmeter-Cup des PV Plate wird im nächsten Jahr schon ein Jubiläum.

Endstand des Turniers

Ergebnis Team 2017neu

Ergebnisse Finalrunde

Ergebnisse und Endstand Vorrunde

Endstand

Ergebnis Team 2017neu

Wertung "Elfer-König
"Ewige" Bestenliste nach 4 Turnieren

Ewige Torschliste 1 Seite 1Ewige Torschliste 1 Seite 2Ewige Torschliste 1 Seite 3Ewige Torschliste 1 Seite 4Ewige Torschliste 1 Seite 5Ewige Torschliste 1 Seite 6Ewige Torschliste 1 Seite 7