Der dritte Landesliga-Auswärtsauftritt in Folge führte den SV Plate am vergangenen Wochenende zum Spitzenreiter Bölkow. Dort wollten sich die Störkicker zumindest so teuer wie möglich verkaufen und das gelang

dem Gast trotz der 1:2-Niederlage am Ende auch recht gut.

Die Bölkower begannen ihr Spiel gewohnt offensiv und mit dem Wind im Rücken hatte man so einige Probleme, da die steil ins Sturmzentrum getimten Bälle auf dem rutschigen Geläuf viel zu schnell wurden. So verfehlten mehrere Ecken und Standards der Hausherren nur knapp ihr Ziel. Nach einer halben Stunde schob Rosinski den Ball dann doch zum 1:0 für Bölkow über die Linie. Mit etwas besseren Bedingungen ging es in die zweite Hälfte. Die Gastgeber waren weiterhin am Drücker, aber Plates Abwehr hielt. Stattdessen zirkelte Plates Birkof einen Freistoß direkt sauber von halbrechts in die Maschen zum 1:1-Ausgleich (57.). Der SVP spielte nun anschließend munter mit, allerdings hielt das Remis dann nur 13 Minuten stand. Habenreich stellte die Führung für Bölkow wieder her. Die Hausherren hätten mit einem Handelfmeter noch erhöhen können, Plates Torwart Brinkmann ahnte aber die Ecke und kratzte den Ball heraus. So blieb es am Ende beim 1:2 aus Plater Sicht. Dennoch geht das Team von Trainer Vokuhl dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gestärkt aus dieser Partie.

Quelle: FuPa.net